Warnstreik am 7. Januar - Verhandlungen müssen erkämpft werden.

Geschäftsleitung von Yazaki lehnt Verhandlungen ab

(08.01.2021)

Nachdem die Geschäftsleitung von Yazaki Systems Technologies in Brake die Schließung des Standorts in Brake angekündigt hat, kam nun der nächste Schlag ins Gesicht der Beschäftigten. Die Geschäftsleitung lehnt Tarifverhandlungen zu einem Zukunftstarifvertrag kategorisch ab.
„Das werden die Beschäftigten nicht kommentarlos hinnehmen. Wir rechnen mit einer harten Auseinandersetzung. Oberstes Ziel bleibt der Erhalt des Standortes, daran halten die Beschäftigten fest “, so Florian Rebstock, Gewerkschaftssekretär der IG Metall Wesermarsch. Und weiter: „Wir wollen mit dem Arbeitgeber reden und in einem Zukunftstarifvertrag Alternativen zur Schließung vereinbaren. Im Moment ist er dazu nicht bereit. Notfalls müssen wir ihn dazu zwingen.“ Die Forderung Verhandlungen aufzunehmen haben die Beschäftigten am 7. Januar mit einem Warnstreik unter-strichen. Die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag (SPD) und der Landtagsabgeordnete Dragos Pancescu (Bündnis 90/Die Grünen), der sich erschüttert über die Entscheidung von Yazaki zeigte, haben Ihre Solidarität mit den Beschäftigten bekundet. „Es ist erschütternd das die Geschäftsleitung kein Interesse zeige und die IG Metall und Betriebsrat ignoriert,“ so Susanne Mittag an die Beschäftigten. Dragos Pancescu stellet klar das er empört sei einen Betrieb schließen zu wollen der schwarze Zahlen schreibe.
Und der 1. Bevollmächtigte der IG Metall Wesermarsch Jochen Luitjens: “Wir werden noch eine Schippe drauflegen müssen, wir lassen die Geschäftsleitung nicht aus Ihrer Verantwortung heraus.“




MdB Susanne Mittag (SPD)


MdL Dragos Pancescu (Bündnis 90/Die Grünen)








Druckansicht

Erfolgreich für die Menschen

IG Metall Wesermarsch
An der Gate 9
26954 Nordenham

Telefon: 04731 9519370
Fax: 04731 9519379
wesermarsch@igmetall.de

Montag
10:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00

Dienstag bis Donnerstag
9:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00

Freitag
9:00 - 12:00
19.08.
Büro Vormittags geschlossen

Am 19.08 bleibt unser Büro bis 14:00 Uhr geschlossen. Nachmittags sind wir wieder für euch da. >>weiter